Deze referentie is momenteel alleen beschikbaar in het Duits.

Hotel Novotel, Sennecé-lès-Mâcon

Adres:

420 Route de Saint Mâcon
7100 Sennecé-lès-Mâcon
Bourgogne
France
+33 3-85 20 40 40
H0438@accor.com
www.novotel.com

Gegevens van het gebouw:

  • Hotel-Baujahr: 1973
  • Gesamt-Renovierung: 1998
  • letzte Teilmodernisierung: 2014
  • Bauherr: Accor-Gruppe (besitzt ca. 3.800 Hotels)
  • Zimmer: 114

Novotel Mâcon Nord

Trotz der Nähe zur Autobahn Paris-Lyon liegt das eingeschossige Novotel Mâcon Nord ruhig. Es befindet sich auf halbem Weg zwischen der französischen Metropole und Marseille am Stadtrand von Sennecé-lès-Mâcon. Für viele Durchreisende lohnt sich hier ein Zwischenstopp, denn die schöne Landschaft um Mâcon ist einzigartig und weltberühmt für ihre Weine – Burgunder und Beaujolais. 2014 wurde das Novotel Mâcon Nord teilmodernisiert. Lobby, Restaurant und Tagungsräume haben einen neuen Anstrich bekommen, die großen Zimmer und Bäder sind hell gestaltet. Und es wurde einiges unternommen, um den Energie- und Wasserverbrauch auf Dauer zu reduzieren.

Die Energie- und Wassereinsparungsmaßnahmen wurden im Zuge der Nachhaltigkeits-Initiative Planet 21 getroffen, die die Accor-Gruppe im Jahr 2011 ins Leben gerufen hat. Das selbst auferlegte Programm beinhaltet 21 Handlungsschritte, die eine Steigerung der Umweltfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit zum Ziel hat. Eines der Ziele, die allesamt bis 2015 erfolgreich umgesetzt wurden, war die Senkung des Gesamt-Wasserverbrauchs in allen Accor Hotels um 15 Prozent (2011 verbrauchte ein Accor Hotel im Durchschnitt rund 15.000 Kubikmeter Wasser pro Jahr). Auch die Aufgabe, die Energiekosten um mindestens 25 Prozent zu reduzieren, wurde gemeistert. Dieses Ergebnis ließ sich bereits erreichen durch den Austausch von Beleuchtungssystemen, die gezielte Überprüfung von Geräten und Neueinstellungen, die Festlegung von Wartungsintervallen zur Betriebsoptimierung sowie durch Mitarbeiter-Training.

Schell Produkte

  • Elektronische Waschtisch-Armatur Celis E

Im Zuge dieser Nachhaltigkeits-Strategie wurden in den halböffentlichen Sanitärbereichen an allen Waschtischen die elektronische Schell Waschtisch-Armatur CELIS E installiert. Ihre größten Pluspunkte sind der niedrige Wasserverbrauch, die hohe Energieeffizienz, robuste Qualität und ein überaus anspruchsvolles Design. Bei der Entscheidung kam es dem Investor vor allem auf Funktionszuverlässigkeit an, weil mit ihr Wirtschaftlichkeit und Ressourcenschonung einhergehen.

Durch die berührungslose Bedienung der CELIS E werden bei jeder Nutzung über 60 Prozent Wasser gespart: Nähert sich der Nutzer dem Sensorbereich, gibt die Waschtischarmatur den Wasserlauf frei und schaltet sich selbsttätig ab, sobald sich die Hände aus dem Sensorfeld entfernen. Hotel- und Tagungsgäste empfinden die berührungsfreie Bedienung zudem als äußerst hygienisch und komfortabel. Der verkalkungsunempfindliche Strahlregler sorgt für einen angenehmen Wasserstrahl. Dabei fügt sich die elektronische Einheit CELIS E harmonisch in jedes Waschplatz-Ambiente ein. Durch die geradlinige Oberfläche mit weich gerundeten Kanten und sehr glatten, hochwertigen Chromoberflächen lässt sich diese Schell Waschtisch-Armatur besonders einfach und zügig reinigen. Ihre schöne Optik wird CELIS E im Novotel Mâcon Nord für viele Jahre bewahren.

Fotogalerij:


 

 

Geen ingevoerde gegevens beschikbaar

Geen ingevoerde gegevens beschikbaar