Kombinierte Sicherheit:

Eckventil-Thermostat von Schell sorgt für Verbrüh- und Legionellenschutz

Ein dreifaches Plus an Sicherheit am Waschtisch bietet der Eckventil-Thermostat vom Armaturenhersteller Schell: Er erfüllt die DVGW-Richtlinien, ermöglicht die thermische Desinfektion der Warmwasserinstallation und sorgt für einen zuverlässigen Verbrühschutz im Alltag. Installiert wird die kleine Zusatz-Armatur oberhalb des Eckventils für die Warmwasserleitung mit einem Verbindungsrohr zur Kaltwasserleitung.

Für die thermische Desinfektion wird die Warmwasserbereitung hochgefahren und der Thermostat mit einem Maulschlüssel (SW 17) überbrückt so dass das auf 70°C erhitzte Wasser am Hahn austreten kann. Die Leitung muss laut DVGW-Richtlinie W551 für mindestens drei Minuten gespült werden und ist dann bakterienfrei. Die Überbrückung ist beendet und der Verbrühschutz sofort wieder aktiv, wenn die Ausgangsposition wieder eingestellt ist.

Ausführliche Informationen erhalten Interessenten direkt bei der Schell GmbH & Co. KG Armaturentechnologie, Raiffeisenstraße 31, 57462 Olpe, per Telefon 02761/892-0, per E-Mail: info@schell.eu und im Internet unter www.schell.eu.

Bilder zum Artikel

Downloads zu diesem Artikel

Pressekontakt

Weitere Informationen gibt es direkt bei:

Schell GmbH & Co. KG
Armaturentechnologie

Raiffeisenstraße 31
57462 Olpe
Telefon: 02761 892-0
Telefax: 02761 892-199
marketing@schell.eu

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden