Staatstheater, Kassel

Adresse:

Staatstheater
Friedrichsplatz 15
34117 Kassel
Deutschland
+49 561 10940

Seit Februar 2007 haben die Stadt Kassel und die Region Nordhessen wieder ein „richtiges“ Staatstheater. Nach zweieinhalb Jahren in den Ersatzspielstätten wurde das alte Theatergebäude mit Opern- und Schauspielhaus nach einer umfangreichen Sanierung wiedereröffnet. Während des Zweiten Weltkrieges wurde in der Kasseler Bombennacht am 22. Oktober 1943 das Gebäude schwer beschädigt und der Bau eines neuen Theaters beschlossen, dessen feierliche Eröffnung 1959 stattfand. 1983 kam als weitere Spielstätte die Studiobühne „tif“ (Theater im Fridericianum) mit 99 Plätzen hinzu. Heute ist das Staatstheater mit seinen 500 Mitarbeitern ein moderner Theaterbetrieb, ein Dreispartenhaus, das sich gleichermaßen der Tradition wie der Moderne verpflichtet fühlt.

SCHELL Produkte

  • Elektronische Waschtisch-Armatur PURIS E

In dieses System von Tradition und Moderne fügt sich formschön und luxeriös die berührungslose Funktionsweise der von SCHELL Elektronischen Waschtisch-Armatur PURIS. Sie kommt auch den hygienischen Ansprüchen der Gäste des Theaters entgegen.
Die Ganzmetall-Armaturen mit den hochwertig polierten Chrom-Oberflächen verfügen über einen Luftsprudler, welcher einen weichen und voluminösen Wasserstrahl erzeugt. Aufgrund der sensorischen Steuerung ist eine Wassereinsparung von rund 60 Prozent gegenüber herkömmlichen Armaturen möglich. Ein Beweis, dass sich Ökonomie und Top-Komfort nicht ausschließen

Bildergalerie:


Architekturbüro:Paul Bode

Keine Einträge vorhanden

Keine Einträge vorhanden