Cette référence est actuellement proposée uniquement en Allemagne.

Universität Würzburg, Campus Sandering

Adresse :

Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Sanderring 2
97070 Würzburg
Deutschland
webmaster@rz.uni-wuerzburg.de
www.uni-wuerzburg.de

Die Julius-Maximilians-Universität Würzburg hat eine über 600 Jahre lange Tradition und gehört heute zu den mittelgroßen Universitäten in Deutschland. 400 Professoren bilden hier in zehn Fakultäten rund 20.000 Studierende aus. Die Wurzeln der Julius-Maximilians-Universität Würzburg reichen bis ins Jahr 1402 zurück: Sie war damals nach den Universitäten Prag, Wien, Heidelberg, Köln und Erfurt die sechste Hochschulgründung im deutschsprachigen Raum.
Das repräsentativste Gebäude ist das Hauptgebäude der Universität Würzburg am Sanderring. Das Gebäude ist zwar das älteste Gebäude, nennt sich aber „Neue Universität“. Schließlich ist das Haus kein Neubau – eingeweiht wurde es schon am 28. Oktober 1896. Der Begriff entstand durch die erneute Einweihung der Universität. Denn ursprünglich existierte bereits seit 1591 ein für die Zeit kolossales Universitätsgebäude, welches in den folgenden Jahrzehnten durch immer weiter steigende Studentenzahlen zu klein wurde. Der Architekt des Gebäudes war Rudolf Ritter von Horstig, welcher später der Leiter des königlichen Universitätsbaus wurde.

Im Sanderring-Gebäude kam im Zuge einer Sanierung die SCHELL Infrarot-Urinal-Spülarmatur SCHELLTRONIC zum Einsatz. Die kontaktlose Betätigung durch den Sensor kommt den Hygieneansprüchen der Benutzer sehr entgegen. Werden die Urinale über einen größeren Zeitraum nicht benutzt, beispielsweise in den Semesterferien, wird alle 24 Stunden eine Hygienespülung ausgelöst. Diese Spülung verhindert die Entstehung von unangenehmen Gerüchen.
Ein weiterer Vorteil der SCHELL Infrarot-Urinal-Spülarmatur SCHELLTRONIC ist der leichtgemachte Service und die einfache Instandsetzung. Bei Störungen können maximal drei Ersatzteile ausgetauscht werden. Die Spülerhaube, das Elektronikmodul und das Kartuschenventil. Eine optische Anzeige leuchtet bei niedrigem Batteriestand auf. Der Batteriewechsel ist durch Abziehen der Spülarmaturenhaube sehr einfach. Das Einstellen der Spülzeit ist ebenfalls leichtgemacht. Deshalb lässt sich das Urinal optimal an verschiedene Umgebungsverhältnisse anpassen

Galerie de photos :


Aucune entrée disponible

Aucune entrée disponible