Cette référence est actuellement proposée uniquement en Allemagne.

CSDA Bornemisza, Târgu Mureș

Adresse :

CSDA Bornemisza, Târgu Mureș
Str. Târgului, 1
Târgu Mureș
România
www.primavera-development.ro/projects/csda-bornemisza.html

Données d'objets :

  • eines der wichtigstens Kulturdenkmäler der Stadt
  • heute eine der schönsten Büro- und Gewerbeimmobilien der Stadt
  • 15 kleine Unternehmen auf 2.300 qm
  • Bruttogeschossfläche: 3.315 qm (Keller, EG, 1.OG, DG)
  • Sanierungszeitraum: 2012 - 2014
  • Investor / Entwickler: Primavera Development, Bukarest
  • Investitionsvolumen: ca. 18 Mio. Euro

Mitten in der Innenstadt von Targu Mures befindet sich eines der wichtigsten Kulturdenkmäler und prestigeträchtigsten Gebäude in der Stadt: das Haus Bornemisza. Es wurde um 1800 als Residenz des armenischen Kaufmanns Marton Csiki im Barockstil erbaut, unter dem Kommunismus dann verstaatlicht und als Werksgebäude genutzt. 1950 entstand ein weiterer Flügel für Werkstätten und es wurden zahlreiche bauliche Veränderungen vorgenommen, denen auch die barocke Fassade zum Opfer fiel.

In den 1980er Jahren erkannte man den Erhaltungswert des historischen Gebäudes, jedoch fehlte es an finanziellen Mitteln zur Renovation. Erst als 2007 die rumänische Entwicklungsgesellschaft Primavera Development das Gebäude erwarb und die Europäischen Union eine finanzielle Unterstützung genehmigte, erfolgte ab 2012 die umfassende Denkmalsanierung. Hierbei wurden auch die historische Fassade und Wandmalereien rekonstruiert und die Ballustraden wieder hergestellt.

Heute ist das Haus Bornemisza eines der schönsten Büro- und Gewerbeimmobilien der Stadt. Es bietet 2.300 m² Fläche zur kommerziellen Nutzung. 15 kleine Unternehmen haben im Gebäude ihr neues Zuhause gefunden. Sie alle profitieren von eleganten Büros, freien Konferenzbereichen und fortschrittlichen Kommunikations- und haustechnischen Lösungen.

Schell Produkte

  • Elektronische Waschtisch-Armatur CELIS E
  • WC-Betätigungsplatte LINEAR ECO
  • SCHELL WC-Spülkasten-Montagemodul
  • Urinalsteuerung EDITION E
  • SCHELL Urinal-Montagemodul COMPACT II

Die zahlreichen Sanitärbereiche sind allesamt neu und ansprechend gestaltet. Schell lieferte dabei die Vorwand- und Spültechnik für 20 WCs und 2 Urinale sowie die Armaturen für 22 Waschtische.

Für die Produktlösungen von Schell sprach nicht nur die hochentwickelte WC- und Urinal-Spültechnik, die hervorragend ins Nachhaltigkeitskonzept passte, sondern auch der hohe Vorfertigungsgrad der Montageelemente. Eine stabile Konstruktion, die sich individuell in Höhe und Tiefe auf die Baustellengegebenheiten einstellen lässt, und die perfekte Abstimmung der Komponenten sparen Bauzeit und Kosten ein.

SCHELL WC-Spülkasten-Montagemodule sind werkseitig für die Aufnahme verschiedener SCHELL Betätigungsplatten vorbereitet. Der Investor entschied sich für die verchromte Platte LINEAR ECO in geradlinigem Design und Zweimengen-Spülung. Beim Urinal-Montagemodul ist das Spülsystem COMPACT II ab Werk integriert und für die Anbringung der optisch ansprechenden Urinal-Steuerung EDITION E vorbereitet. Diese Urinal-Steuerung löst die Spülung zuverlässig per Infrarot und somit berührungslos aus.

Am Waschtisch sollten vor allem Anforderungen an Design, Hygiene und Komfort erfüllt werden. Durch die berührungslose Funktion ist die formschöne Waschtisch-Armatur CELIS E nicht nur besonders nutzerfreundlich, sondern trägt auch erheblich zur Wasser- und Energieeinsparung bei. Darüber hinaus zeichnet sich der Armaturenkörper mit seiner geradlinigen Glattflächigkeit durch ausgezeichnete Pflegeleichtigkeit aus.

Galerie de photos :


 

 

Aucune entrée disponible

Aucune entrée disponible